Der Flugplatz

Der Flugplatz Gera-Leumnitz (EDAJ) ist am östlichen Stadtrand zu finden. Er verfügt über eine 750m lange Asphaltbahn (06/24) sowie eine 900m lange Graspiste für den Segelflugbetrieb. Geöffnet ist der Verkehrslandeplatz im Sommer täglich zwischen 09:00 – 19:00 Uhr Lokalzeit (07:00 – 17:00 UTC). Im Winter kann von 09:00 Lokalzeit (08:00 UTC) bis 30 Minuten nach Sonnenuntergang geflogen werden.

Direkt am Platz gibt es einen Imbiss welcher von Montag bis Freitag von früh bis nachmittag geöffnet hat. Ab Dienstags hat die Flugplatz-Gaststätte Nachmittags bis Abends geöffnet. Am Wochenende ist sie an beiden Tagen ab Vormittags durchgehend offen.

Während der Meisterschaft ist die Verpflegung durchgehend gesichert!

Die Kunstflugbox

Die Kunstflugbox grenzt mit ihrer nordwestlichen Seite direkt an die Start- und Landebahn und erstreckt sich von dort in Richtung Südosten.

Die Kunstlugbox wird per NOTAM veröffentlicht. Die vertikale Ausdehnung ist von GND bis 5000 ft AMSL. Die horizontalen Maße sind in der Karte einsehbar:

Karte auf iac52.org: Lage der Kunstflug-Box

Anmeldung Teilnehmer

Alle notwenigen Unterlagen zur Anmeldung sowie das lokale Regelwerk gibt es hier:

DM 2017 Anmeldung

DM 2017 Beitrag

DM 2017 .Lokale Regeln V1.1

Anfahrt

Der Flugplatz befindet sich direkt an der Autobahn A4. Die Abfahrt Gera-Leumnitz ist in unmittelbarer Flugplatznähe. Von dort fährt man die B92 Richtung Gera-Zentrum. Den  folgenden Kreisverkehr an der zweiten Ausfahrt verlassen. Nach ca. 800m befindet sich die Einfahrt zum Flugplatz auf der linken Seite.